français italiano

Aktuelles zur Winterhilfe Schweiz



Wir wünschen Ihnen eine schöne Auffahrt. Unser Büro bleibt am 25. und 26. Mai geschlossen.




Schulsets für benachteiligte Kinder



Das neue Schuljahr steht vor der Tür! Die Winterhilfen folgender Kantone geben Schulsets an Kinder aller Schulstufen ab: Appenzell A.Rh., Appenzell I.Rh. beide Basel, Bern, Freiburg, Glarus, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schaffhausen, St. Gallen, Tessin, Thurgau, Uri und Zürich. Bei Fragen dazu wenden Sie sich direkt an die für Sie zuständige Winterhilfe in Ihrem Wohnsitzkanton.


Weiterbildung der gesamten Winterhilfe in Magglingen



Wie sieht die Winterhilfe der Zukunft aus? Welchen gesellschaftlichen Herausforderungen müssen wir uns stellen und wie können wir unsere kantonsübergreifende Zusammenarbeit noch verbessern? Diese und viele andere Themen stellten sich den beinahe 40 engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Winterhilfe in der ganzen Schweiz am 26. und 27. April in Magglingen. Wir danken allen, die dabei waren und mit ihrer aktiven Beteiligung zum Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben!


Mehr als ein Spendenaufruf



Wussten Sie, dass jedes sechste Kind in der Schweiz in Armut oder an der Armutsgrenze lebt? Mit bedarfsgerechten Angeboten setzt sich die Winterhilfe für eine bestmögliche Förderung dieser Kinder ein. Mehr dazu lesen Sie in unserem April-Bulletin, das Sie in Kürze in Ihrem Briefkasten finden oder via info@winterhilfe.ch bestellen können. 


Ferien auch für armutsbetroffene Familien



Für Armutsbetroffene und ihre Kinder sind Ferien ein beinahe unbezahlbares Unterfangen. Für einen Beitrag von 100 Franken können dank der Partnerschaft der Winterhilfe mit der Reka Familien mit begrenzten finanziellen Möglichkeiten alle zwei Jahre eine Woche in einem Reka-Feriendorf verbringen. Neu können Familien, die in beschränkten finanziellen Verhältnissen leben, sich auch für Winterferien an ausgewählten Orten anmelden. Im Angebot ist die Hin-und Rückreise vom Wohnort zum Ferienort inbegriffen. Mit dieser Lösung können alle Familien das Reiseziel unabhängig von den Reisekosten wählen. In speziell begründeten Fällen übernimmt die Winterhilfe in Zusammenarbeit mit der Roger Federer Foundation auch die Kosten für Skilager für Kinder bis zwölf Jahre. Mehr dazu erfahren Sie bei der zuständigen Winterhilfe-Stelle.